Zur Übersicht

Zurück zu den Wurzeln

von (Kommentare: 3)

Nachdem die Mausoris als erste Neuseeland besiedelt hatten, waren es schottische Kochmäuse, die ab 1800 die Südinsel erreichten. Auch in Dunedin haben sie ihre Spuren hinterlassen und Großartiges geleistet. Das Museum in Dunedin legt davon ein beeindruckendes Zeugnis ab.

 

Zurück

Kommentare

Kommentar von Maxi |

Es ist einfach unfassbar, was für eine Bühne hier einem hochkriminellen Nichtmenschen geboten wird! Ihr solltet Kochmaus erstmal in eine Besserungsanstalt geben!

Kommentar von Peter |

Hi Maxi,
mein Reden! Aber mach mal was, als ein Mann gegen zwei renitente Frauen. Chancenlos.

Kommentar von Problemcousine |

Auch kriminelle Kochmäuse haben eine Existenzberechtigung.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 6.