Zur Übersicht

Weihnachten in Neuseeland

von (Kommentare: 0)

Die Neuseeländer haben es nicht ganz so gut wie wir. Weihnachten findet hier nur am 25.12. statt. Komplett arbeitsfrei verbringen die Leute den Tag mit ihren Familien, die Kinder bekommen ihre Geschenke, alle essen zusammen.

Wir fahren aus der Stadt, die wie ausgestorben wirkt, ca eine halbe Stunde ans Wasser. New Brighton heißt der Ort, der wie sein berühmter Namensgeber wohl mal ein mondäner Badeort mit Strandpromenade und Seebrücke werden möchte, wenn er groß ist. Heute sind wenig Gäste da, der Parkplatz ist nur halbvoll. Das Pier, 300 Meter lang, breit und sehr stabil ins Meer gebaut, läßt sich für Spaziergänge wunderbar nutzen. Die Wellen des Ozeans sind langgezogen und tragen gleichmäßig ihre Schaumkronen vor sich her. Der Strand ist breit, dunkler der Sand, Treibholz, Tang und Muscheln gibt es ohne Ende. Ich sammle einige Muscheln und lasse sie dann doch im Sand liegen. Peter unterhält sich mit dem Rettungsschwimmer, der zwischen zwei Bade-Erlaubnis-Fahnen die drei ganz Mutigen beobachtet, die sich in die Wellen werfen. Uns reicht es heute nicht mal für den Zehen-Test. Zu kalt der Wind, eine kräftige Briese weht uns um die Nase.

Und zur Krönung des Tages sehen wir dann unseren ersten Wal. Auf einem Kinderspielplatz. Wenn das keine Weihnachtsüberraschung ist.

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.