Zur Übersicht

Kochmaus investigativ

von (Kommentare: 4)

Hände waschen nicht vergessen!

Liebe Leute!

Habt ihr Euch zu Hause auch schon die Regale vollgefüllt? Mit Zeug, dass Ihr normalerweise nie kauft? Mit Sachen, die Ihr eigentlich nie esst, noch nie zubereitet habt und gar nicht wisst, was Ihr damit anfangen sollt? Vor dem Ihr Euch ekelt und vergammeln lasst oder einfach nur wegwerft, wenn die Hysterie ein Ende hat und Ihr immer noch - Überraschung(!) - am Leben seid?

Dann macht ihr im Moment alles richtig.

Oder habt Ihr etwa noch nicht gehamstert? Eigene Schuld! Jetzt ist es nämlich zu spät. Die Regale sind leer und schmutzig. Nun könnt Ihr Euch überlegen, was Ihr die nächsten drei Jahre essen wollt. Nudeln, Tomatendosen und Instant-Suppen sind aus. Weg! Alle! Jahre des Siechtums und des Hungers liegen vor Euch! Wie konntet Ihr nur so nachlässig sein? Warum habt Ihr Euch nicht verrückt machen lassen? Jetzt könnt Ihr sehen, wo Ihr bleibt.

Windpocken, Masern, Herpes, Schweinepest, Rinderwahnsinn, Vogelgrippe, Influenza, schwarze Pest? Könnt Ihr vergessen. Die neue Bedrohung stellt alles in den Schatten. Alles!!! Die Hoffnung der Menschheit liegt bei den wenigen, die sich schon vor Jahren ein Ticket für die ersten touristischen Weltraumflüge gebucht haben.

 

Corona-XY ungelöst

Wem zu viel davon in den Rachen gelangt, der wird erst lustig, dann wird ihm schwindelig und am Ende kann er nicht mehr Auto fahren. Und am nächsten Morgen? KopfSCHMERZEN. Migräne. Sauer aufstossen. Mundgeruch. Einsamkeit. Depression.

Nach Gegenmitteln wird intensiv geforscht. Bis dahin empfiehlt McKochmaus&Co nach Intoxikation den Einsatz von Aspirin und Alka-Selzer. Wenn das nicht hilft: einfach liegen bleiben. Mal nicht zur Arbeit gehen (fällt eh nicht auf).

Zum Glück ist es „Kochmaus investigativ“ bereits gelungen, eine Charge des gefährlichen Virus zu isolieren und in einen Hochsicherheitsschrank zu verbringen. Proben davon sind bereits auf dem Weg zum Zoo von Singpur. Gemeinsam mit McKochmau&Co (eingetragenes Warenzeichen) wird man dort an Gegenmitteln forschen.

 

Inzwischen entwickelt die Sendung mit der Kochmaus zusammen mit RTL und Disney TV neue Unterhaltungsformate im Bereich Reality TV. Die werden perfekt auf die kommende nationale Quarantäne angepasst, wenn die Regierung für die ganze Bevölkerung zwei Jahre Home Office und Home Ferien befiehlt.

Ihr könnt Euch schon jetzt freuen auf:

„Klaustrophobia - Holt mich hier raus - ich bin am Arsch!“

„Lagerkoller - Noch ein falsches Wort und ich hau euch alle um.“

„Ich sehe was, was du nicht siehst - Meine Albträume sind schlimmer als Deine“

Börsentipp

Liebe Anleger, trennt euch sofort von Aktien der Firmen, die Futter für Haustiere herstellen. Die Anzeichen mehren sich, dass es bald keine Haustiere mehr geben wird.

Regale in denen zuvor Rindergulasch, Corned Beef und Schweinesülze angeboten wurde, werden bereits mit Alternativen aufgefüllt.

Katze - gefüllt mit Huhn.

Hunde Salami.

 

Wenn’s drauf ankommt, haben die Menschen ihre treuen Freunde zum fressen gern. War schon immer so.

Also weg von Firmen für Haustierbedarf (Katzenklos, Hundeleinen, Kratzbäume etc.) und rein in die Investments der Zukunft: Netflix. Amazon. Essen auf Rädern. Zoo von Singapur. McKochmaus&Co (Börsengang geplant für 2021).

Darüber hinaus empfehlen wir genügend Bargeld im Hause zu behalten (ca. 95-98% des Anlagekapitals). Wenn demnächst - unvermeidlich - die Energieversorgung zusammenbricht, müsst Ihr in der Wohnung ja auch weiterhin heizen und kochen können. Banknoten eignen sich dafür im allgemeinen besser als Münzgeld. (Achtung: vorher Rauchmelder ausschalten!).

Soviel für heute aus der investigativen Nachrichtenreaktion.

Bis zum nächsten Mal (falls es ein nächstes Mal gibt).

Und bis dahin nicht vergessen: Ruhe bewahren! Klappe halten. Hände waschen!

Eure Kochmaus

 

„Kochmaus investigativ“/ eine Virbelwind-Produktion.

 

Zurück

Kommentare

Kommentar von Lys |

Liebe Kochmaus, man munkelt, dass die Corona-Viren Hitze nicht mögen und jämmerlich umkommen, wenn es zu warm wird. Darum halten wir alle, Hund, Katze, Maus und Menschen, in der Sauna auf und gedenken dort auch die nächsten 10 Monate zu verbringen. Mit dem Saunagruß : "Aufguss frei" verabschiede ich mich heute von dir.

Kommentar von Lys |

...halten wir uns alle....Gott, die Hitze! Konzentration lässt nach. AUFGUSS FREI!

Kommentar von Problemcousine |

Da in Mecklenburg sowieso alles 50 Jahre später passiert ( hat der alte Bismarck irgendwann mal festgestellt) - in unseren Läden gibt es noch vieles. Was hier fehlt, ist komischerweise Klopapier! Ob daraus Mundschutzvariationen gefaltet werden? Asyl wäre vorhanden, du müßtest allerdings mit dem Schmelzkäse des Grauens vorlieb nehmen, eventuell auch mit Schokolade (Esse ich und Christiane z.Z. nicht) Grüße vom Frührentner in spe.

Kommentar von Martina |

Klasse Kochmaus!!!

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.