Zur Übersicht

Auf den Spuren der Mickynger

von (Kommentare: 2)

Liebes Bordtagebuch,

ich bin bereit. Wieder einmal. Wieder einmal begebe ich mich auf große Fahrt. Ganz weit nach Norden geht es diesmal, wo mein Strahlen und mein Glanz Licht in die dunkle Polarnacht bringen werden.

Wie immer, bin ich auch diesmal wieder in großer Mission unterwegs, zum Ruhme von mir selbst aber auch von meinesgleichen. Ich begebe mich nämlich auf die Spurensuche meiner Vorfahren, die als härtesten Kochmäuse gelten, die die Geschichte je hervorgebracht hat, die berüchtigten Nordmäuse. Genau genommen gab es von ihnen zwei Gruppen.

Die Mickynger waren meist junge Kochmäuse, die aus der heimatlichen Gemeinschaft ausbrachen und Ruhm, Reichtum und Abenteuer in der Ferne suchten. Sie lebten dabei von ufernahem Raub. In ihre Heimat kehrten sie meist nicht zurück.

Die Mausinger hingegen wurden schon früh sesshaft und betrieben die in ihrer Gegend übliche Wirtschaft und führten ein entbehrungsreiches Leben in der schroffen und mäusefeindlichen nordischen Natur.

Auch diesmal habe ich mich gut vorbereitet auf diese Fahrt und dazu einschlägige Fachliteratur studiert, die bisher noch keinem zugänglich war. Ich fand bedeutsame Hinweise und Spuren sowohl der Mickynger wie auch der Mausinger.

Nur über das legendäre Kässteinzimmer war nichts zu finden. Noch immer ranken sich die unglaublichsten Geschichten um diesen mit feinsten Käsesteinen ausgeschmückten Festsaal. Mit dem Untergang der Mausinger verschwanden die letzten Zeugen um diese geschmackvolle – oder sollte ich sagen - schmackhafte – Architektur.

Werde ich wieder mal diejenige sein, die das große Rätsel lösen wird?

Wundern würde es mich nicht.

In diesem Sinne und bis dann, liebes Bordtagebuch.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Maxi |

Du hast wirklich alles studiert? Und dabei ist dir doch entgangen, dass ihr jetzt Mitte Mai nur zwei Stunden Polarnacht da oben habt und du dich ganz schön mit deinen Forschungen beeilen musst.
Na dann, Schiff ahoi und verlobt dich nicht wieder, die nordischen Mäuse sind für ihre Grobheit bekannt!!!

Kommentar von Problemcousine |

Liebe Kochmaus!
Für Deine Expedition viel Erfolg beim Klären aller offener Forschungsfragen. Pass beim " über die Reling schaun" auf die manchmal dort rumschwimmenden Orcas auf. Für die sind Kochmäuse nach niedlichen Robbenkindern die zweitliebste Leibspeise! Achte auch bitte auf die Mitreisenden. Für die Rote gibt's nur Kopftücher aus Renntierfell , Elchmützen im Basecapstil sind leider der political correctness zum Opfer gefallen. Die Nordlandfans aus MVP werden sie Reise verfolgen und mit manch dummen Kommentar(wie heute) begleiten. Viel Glück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 1.